Stanzen und Lasern 2017-12-04T12:40:45+00:00

Unsere Kernkompetenz: Stanzen und Lasern

Stanzblech
Rotativstanze
Stanzform-Archiv
Stanze mit Plakette
Flachstanze
Stanzblech
Stanzwerkzeug

Stanzblech
Stanzform-Archiv
Stanzform-Archiv

Stanzform-Archiv
Rotativstanze
Rotativstanze

Rotativstanze
Stanze mit Plakette
Rotativstanze

Stanze mit Plakette
Flachstanze
Hubstanze

Flachstanze

Ihre Anforderungen sind unsere Herausforderungen!

Um Ihr Produkt in die richtige Form zu bringen, verwenden wir je nach Anforderung und Material ganz unterschiedliche Verfahren:

rotatives Stanzen

Das rotative Stanzen erfolgt mit den entsprechenden Werkzeugen über eine Endlos-Rollenmaschine. Durch das rotative Stanzen kann eine hochpräzise Passgenauigkeit der Stanzung erreicht werden.
Im Vergleich zum Flachbettstanzen ist dabei weniger Anpressdruck erforderlich. Außerdem lässt sich die Materialbahn kontinuierlich und mit hohen Geschwindigkeiten verarbeiten. Als Standardwerkzeug haben sich flexible Stanzbleche etabliert, die auf Magnetzylinder aufgezogen werden.

Flachbettstanzen

Bei Produkten im Bogenformat kommt das Flachbettstanzen zum Einsatz. Das Flachbettstanzen erfolgt mit einer Stanzform über einen sogenannten Zylinder oder Stanztiegel.
Die Stanzform besteht üblicherweise aus einem Bandstahl, der in eine Holzform eingelassen ist. Bei Standardformen greifen wir für Sie nach Möglichkeit auf eine bereits bestehende Stanzform zurück, wodurch wir Ihnen Kosten ersparen und die Lieferzeit senken. Die so gefertigten Formstanzteile kommen unter anderem in der Industrie- und Automotive-Branche zum Einsatz.

Schneiden

Bei einfachen Formen bietet sich auch der klassische Schnitt an. Hierbei werden mehrere Bogen gleichzeitig in einer Schneidemaschine -zuerst mittels eines Schneidbalkens exakt festgehalten- und dann durch ein Messer mit hydraulischem Messerantrieb mit einer Kraft von über 4.000 daN geschnitten.
In Verbindung mit der Präzisionslinearführung des Messerträgers wird dabei höchste Schnittgenauigkeit erreicht.

Schneidplotten

Beim Schneidplotten können unmittelbar Vektoren ausgeben werden. Dabei werden die Konturen der Vektorgrafiken in eine Beschriftungsfolie geschnitten, ohne das darunter liegende Trägerpapier zu beschädigen. Mit den von uns eingesetzten Schneidplottern werden Genauigkeiten von 0,01 mm erreicht.

Wir verwenden Schneideplotter, um Logos oder freistehende Schriftzüge darzustellen. Die Konturen (Vektoren) der Buchstaben oder Logos werden dabei in die Folie geschnitten. Nach manuellem Entfernen der überflüssigen Folienteile (Entgittern) können diese Logos oder Schriften mittels Transferfolie auf andere Gegenstände oder Untergründe wie Fahrzeuge, Schaufenster, Wände oder Schilder aufgebracht werden.

Laserschneiden bzw. Laserplotten

Auch ein Konturschnitt mittels Laser ist möglich. Vorteil des Laserschneiders ist, dass der Schnitt belastungsfrei für das Material durchgeführt wird, und somit auch sehr feine Konturen geschnitten werden können.
Laserplotten eignet sich besonders für kleine Auflagen oder außergewöhnliche Formen, die mit Stanzwerkzeugen nur schlecht realisierbar sind.

Kontaktieren Sie uns!

Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gerne!

Kunden-Service-Center
Telefon: +49 2536 991-0
Fax: +49 2536 991-290
mail [at] witte-group.de

Persönliches Angebot
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Unsere Kernkompetenzen

Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet die Firmengruppe Witte Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.. weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen