Die an Fahrt aufnehmende Impfkampagne in Deutschland ermöglicht den vollständig Geimpften lange eingeschränkte Grundrechte wieder ausüben zu können. So wird z. B. ein Einkauf, Restaurant- oder Konzertbesuch oder eine Reise für diese Personengruppe wieder möglich, wenn sie den Nachweis über die erfolgte Immunisierung erbringen können. Auf Grund der attraktiven Möglichkeiten, die der entsprechende Eintrag im Impfpass mit sich bringt, häufen sich leider Meldungen über gefälschte Impfpässe, die auf dem Schwarzmarkt verkauft werden und mit deren Missbrauch andere Personen einer Infektionsgefahr ausgesetzt werden können.

Die EU-Kommission plant derzeit das europäische „Digitale Grüne Zertifikat“, in dem neben der Impfung auch Informationen über die Genesung oder Testung hinterlegt werden können sollen. Mit der täglich steigenden Anzahl an Geimpften und der bevorstehenden Urlaubszeit drängt die Lösung eines fälschungssicheren Impfnachweises. Ob die EU wie geplant bis Anfang der zweiten Jahreshälfte 2021 eine digitale Lösung umgesetzt haben wird und ob diese tatsächlich manipulationssicher ist, bezweifelt z. B. der Chaos Computer Club. So naheliegend und zeitgemäß eine digitale Lösung auch ist, bringt ein COVID-19-Impfsiegel aus der Produktgruppe lange bewährter konventioneller fälschungs- und übertragungssicherer Dokumentenklebesiegel wie sie die Witte Group seit vielen Jahren für staatliche Institutionen herstellt, den jetzt so dringenden Fälschungsschutz für den Impfnachweis – auch als Überbrückung zu einer digitalen Lösung.

Das Witte Group COVID-19-Impfsiegel hat folgende Vorteile:

  • Sicherheitsmerkmale:
    • Farbkippeffekt
    • Guillochendruck
    • UV-Merkmale
    • Zerstöreffekt macht eine Übertragung unmöglich
    • Serielle und QR-Codierung für eine maschinelle Lesbarkeit als Unikat und Verknüpfung mit zukünftigen digitalen Systemen
  • Einfache Applikation durch Aufkleben
  • Nutzung des internationalen WHO-Impfpasses auch ohne Internetverfügbarkeit
  • Kostengünstig und kurzfristig lieferbar

Ansprechpartner zum Impfsiegel:
Oliver Meier
witte goup vcard oliver meier 200x144 - COVID-19-Impfsiegel
Vertriebsleiter / Head of Sales
Witte safemark GmbH
DSD Staatliche Dokumente GmbH
Sendener Stiege 4
D-48163 Münster
Tel.: +49 25 36 9 91 – 163
Mobil: +49 171 / 97 65 311
E-Mail: meier [at] witte-group.de