Pressemitteilung 04.02.2021

EvaSys und Witte Group schließen Beteiligungsvereinbarung ab

Der erfahrene Hauptgesellschafter und Software-Investor DRS Investment aus München und die Witte Group haben eine strategische Beteiligungsvereinbarung für die EvaSys Holding abgeschlossen. Die evasys GmbH als operative Tochtergesellschaft der EvaSys Holding mit Standorten in Deutschland, Großbritannien und Ungarn ist führender Anbieter von Softwarelösungen zur Durchführung von Befragungen und Prüfungen, die automatisiert erstellt, absolviert und ausgewertet werden.

Darüber hinaus positioniert sich die evasys GmbH verstärkt im Bereich des organisationsweiten Qualitätsmanagements und bietet seit 2021 ein intuitives Workflowmanagement-Tool zur Prozess- & Qualitätssicherung im Hochschulwesen an. Die Witte Group ist eine führende Industrie- und Sicherheitsdruckerei mit ca. 130 Mitarbeitern in Deutschland und ca. 400 Mitarbeitern in Mexiko. Neben den speziellen Kennzeichnungslösungen befasst sich die Witte Group mit der Herstellung von gedruckten Elektronikelementen und der Bereitstellung von digitalen Authentifizierungslösungen.

Durch die Kapitalerhöhung sollen das internationale Wachstum und der Ausbau des Produktportfolios der evasys GmbH beschleunigt werden. Die freien Mittel fließen daher vor allem in die Weiterentwicklung und Vermarktung der bestehenden Software (evasys, evaexam & qurricula). Ebenso zielt die Partnerschaft zwischen DRS bzw. der evasys GmbH und der Witte Group darauf ab, weitere Geschäftsfelder im Bereich der Fälschungssicherheit und der elektronischen Verifizierungslösungen gemeinsam auszubauen. Hierbei kommt der evasys GmbH das Zertifizierungs-Know-how des strategischen Partners Witte und dessen Netzwerk zugute.

Kontakt: Franz Peter Rott, E-Mail rott [at] witte-group.com