Witte plusprint®Marking Systems

plusprint collage - Witte plusprint GmbH

Witte plusprint GmbH

Die Firma Witte plusprint GmbH ist Ihr Partner für die Herstellung von Produkten aus selbstklebenden Materialien aller Art für nahezu jede denkbare Anwendung.

Durch unsere differenzierten Vertriebssparten Industrial Technologies, Industrial Chemicals sowie Automotive haben wir uns auf die branchenspezifischen Anforderungen unserer Kunden und Interessenten spezialisiert. Somit sind wir in der Lage, mit Ihnen kundenspezifische Lösungen zu entwickeln und Sie gezielt zu beraten und zu betreuen.

  • Siebdruck (Rolle und Bogen)
  • Digitaldruck (Rolle und Bogen)
  • Thermotransferdruck
  • Flexodruck
  • Laserbeschriftung und Stanzung
  • Verarbeitung von schwierigen Materialien
  • Laminierung und Kaschierung

In allen Bereichen erfüllen wir die hohen Qualitätsanforderungen der ISO 9001 sowie der IATF 16949.

iso 9001 - Witte plusprint GmbH

Die DEKRA Intertec Certification GmbH bescheinigt uns die Anwendung eines Qualitätsmanagementsystems nach ISO 9001:2015 und eines Umweltmanagementsystems nach ISO 14001:2015.

Das Zertifizierungsaudit nach IATF 16949 wurde ebenfalls erfolgreich abgeschlossen.

Underwriters Laboratories

ul 150x150 - Witte plusprint GmbH

Underwriters Laboratories

Das UL-Prüfzeichen ist das am meisten akzeptierte und anerkannte Gütesiegel für Sicherheit von elektrischen und elektronischen Produkten in Nordamerika. Die UL-Zertifizierung von Produkten bzw. von Teilkomponenten wie Kennzeichnungssystemen (Etiketten oder Typschilder) ist die notwendige Voraussetzung, um Produkte in die USA verkaufen zu können.

Durch diverse Zertifizierungen, die nachfolgend näher erläutert werden, bietet die Firmengruppe Witte ihren Kunden einen Zugang zu den nordamerikanischen Märkten an.

UL wird auch vom Kanadischen Normenkontrollrat anerkannt und das C-UL Prüfzeichen genießt in Kanada eine hohe Wertschätzung. Nichtsdestotrotz verfügt die Firmengruppe Witte zusätzlich über eine CSA-Zertifizierung (CSA=Canadian Standards Association).

Zulassungen von Witte

In den einzelnen Kategorien sind einerseits die gelisteten Materialien (hier Folien) aufgeführt und andererseits die dafür zugelassenen Untergründe/Oberflächen, Temperatur- und Anwendungsbereiche sowie Farbbänder. Alle diese Anforderungen müssen erfüllt werden, damit ein Etikett UL-konform ist. Die zulässigen Folien sind gemäß der für diese Produkte geltenden UL 969 geprüft.

1. PGDQ2.MH14520 (Marking and Labeling Systems)
Im Siebdruck erstellte fertig bedruckte Label. Diese Etiketten sind nicht zur Nachbeschriftung vorgesehen. Bringt der Endkunde doch eine Nachbeschriftung auf, sind ausschließlich Nadeldrucker mit Durascript-Farbbändern dafür zugelassen.

Zulässige Kennzeichnung als Teilkomponente (Recognized component mark):

ru - Witte plusprint GmbH

Recognized Component Mark

2. TEOU2.E333562
Umkonfektionierung/Neuverpackung von UL anerkannten Materialien (Repackaged Product Program). Unter die Neuverpackung fallen z.B. Tätigkeiten wie:

– Das Zuschneiden großer in kleinere Rollen
– Das Zerschneiden des Materials in kleinere Stücke
– Das erneute Einrollen des Materials in kleinere Rollen
– Das Zerschneiden des Materials in einzelne Label

Umverpackte Materialien werden als Blankoetiketten geliefert. Die Bedruckung erfolgt beim Endkunden.

CSA Group

Die CSA Group (ehemals Canadian Standards Association) ist eine unabhängige Normungsorganisation aus Kanada. Mit dem CSA-Prüfzeichen wird angezeigt, dass Produkte den geltenden, von nordamerikanischem Recht vorgeschriebenen Normen entsprechen.

Zulassungen von Witte: Certified Product Listing
(File-Number 034531_L_000)

Die zulässigen Folien sind gemäß der für diese Produkte geltenden Norm CSA Standard C22.2 No 0.15-15, Adhesive Labels geprüft.

Auch hier sind Folien, Untergründe, Temperatur- und Anwendungsbereiche sowie Druckverfahren genau festgelegt.

ATEX Logo - Witte plusprint GmbHMaterialien, die nach den ATEX-Richtlinien (frz. ATmosphères EXplosibles) der Europäischen Union zertifiziert sind, eignen sich für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen gemäß spezieller Prüfungen. Auf Wunsch sind Witte plusprint®-Kennzeichnungsfolien ATEX-zertifiziert und erfüllen darüber hinaus auch die europäischen Vorgaben nach VDA und DIN EN 50014 sowie der US-amerikanischen FM3600.

Komplizierte Anwendungen können in unserem Labor nachgestellt und getestet werden, um geeignete Materialien zu spezifizieren oder um Prüfungen nach geforderten Normen vorzunehmen.

werkstoffpruefung 300x200 - Witte plusprint GmbH

Betriebseigene Werkstoffprüfung:

  • Schälwiderstand-Wärmelagerung
  • Kältelagerung
  • Schwitzwasserkonstantklima
  • Klimawechseltest
  • diverse Medienbeständigkeiten
  • Crockmeter Prüfung
  • Erichsen Kratztest
  • Künstliche Bewitterung
  • Taber Abraser Test
Folgende Dateien stehen zum Download bereit:
witte preview button - Witte plusprint GmbH
witte plusprint gmbh broschuere industriekunden 2019 vorschau - Witte plusprint GmbH
Download Imagebroschüre
Download Broschüre Industriekunden
kontakt - Witte plusprint GmbH

Haben Sie Fragen?
Wir beraten Sie gerne!

Kunden-Service-Center
Telefon: +49 2536 991-0
Fax:         +49 2536 991-191
plusprint [at] witte-group.de

Persönliches Angebot anfordern!
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!
Plusprint Logo Quadrat - Witte plusprint GmbH

Alle plusprint® Produkte

3M PreferredConverter Witte plusprint 300x100 - Witte plusprint GmbH

Mitgliedschaften und Zertifikate: